Lokomat-Therapie



Das individuell einstellbare Exoskelett stellt in Verbindung mit der patentierten dynamischen Körpergewichtsentlastung ein physiologisches Gangmuster sicher.
Durch hohe Wiederholungsraten bei optimaler Forderung des Patienten und kontinuierliches Echtzeit-Feedback am Bildschirm wird die Neuroplastizität optimal genutzt und gefördert.

Durchführung der Lokomat-Therapie

  • Zeitlicher Rahmen: Intensivtherapie über einen Zeitraum von vier Wochen mit drei Trainingseinheiten wöchentlich in Form von Einzeltherapie im Lokomat
  • Ausführliches Anamnesegespräch
  • Evaluierte Testung und Videoanalyse zu Beginn und zum Abschluss des Trainings
  • Training auch innerhalb einer funktionellen Therapie möglich
  • Durchführung von geschulten Fachtherapeuten der Physio- und Ergotherapie

Jetzt Termin vereinbaren:

0 61 26 / 57 04 86